graphics


                                                                                                                                                                                                                        Startseite>Therapeutische Verfahren

Therapeutische Verfahren

Kinder:

Ist Ihr Kind oft traurig, unruhig, ängstlich oder unausgeglichen? Finden Sie keinen Zugang mehr zu ihm? Reagiert es verstärkt mit Ärger oder Aggression? Hat es negative Erlebnisse zu verarbeiten oder gab es in letzter Zeit viele Veränderungen in seinem Leben? Scheint Ihr Kind sich anders oder langsamer als die meisten Kinder zu entwickeln? Hat Ihr Kind Probleme in der Schule, mit Lehrern, Gleichaltrigen, Hausaufgaben, Konzentration usw.?
Fühlen Sie sich deshalb immer häufiger hilflos und suchen nach Wegen, um Ihr Kind in seiner Entwicklung zu unterstützen und ein neues Vertrauen aufzubauen?


In meiner Praxis für Kinder und Jugendliche sind Sie und Ihr Kind herzlich Willkommen!
Mit praktischen Erfahrungen aus dem weiterhin ausgeübten Erzieherberuf und dem nötigen therapeutischen Fachwissen als Heilpraktikerin für Psychotherapie stehe ich Ihnen gerne zur Seite. Gearbeitet wird mit einem ganzheitlichen Meschenbild, praktischen Übungen aus der Verhaltenstherapie, Entspannungstechniken und Kunsttherapie.

Ich freue mich auf Ihren Besuch!

Erwachsene:

Der Wille zur Veränderung ist der erste Schritt. Ist dieser bei Ihnen vorhanden und stark genug ausgeprägt, um wirklich etwas verändern zu wollen? Damit Ihr Leiden oder das Leiden von Menschen in Ihrer Nähe nachlässt? Ist er stark genug, um einen anderen, fremden Menschen um Hilfe zu bitten? Dann nehmen Sie diesen Willen und kontaktieren mich, damit ich Sie unterstützen und begleiten kann auf diesem Weg der Veränderung.
Altes bearbeiten, erkennen und in Ihr Leben integrieren oder- wenn es Ihnen schadet- loslassen. Aktuelles neu anschauen, Probleme lösen und Ursachen begreifen. Die Zukunft selber planen und so aktiv mitgestalten. Werden Sie wieder die Person, die ihr Leben in die Hand nimmt und selbst bestimmt. Statt sich das eigene Leben von Ängsten, Zwängen, Süchten, Schlafstörungen, Depression und Trauer, ihren Mitmenschen, der eigenen Vergangenheit, zu viel Stress und großer Müdigkeit uvm. aus der Hand nehmen zu lassen.
Mit verschiedenen therapeutischen Techniken, z.B. mit Kunsttherapie, Gesprächstherapie, Verhaltenstherapie, Traumatherapie und Entspannungsverfahren wird ein individueller Therapieplan erstellt. So arbeiten wir gemeinsam an Ihren Problemen, suchen nach Lösungen und Bewältigungsstrategien, verarbeiten die Vergangenheit und gehen den Weg zu Ihrem Selbst. Bis Sie wieder gelernt haben, sich selbst zu kennen, zu achten und zu lieben- und sich selbst zu genügen.
Dann können Sie den Rest ohne Hilfe meistern- denn Sie sind Experte für Ihr eigenes Leben. 

 


Kosten:


Erstgespräch (45 min.) : 30 Euro

Therapiesitzungen (60 min.) : 60 Euro

Entspannungskurs (60 min.) : 120 Euro pro Kurs (12 Einheiten)




Entspannungskurs
Ausgleich schaffen in einer Zeit voller Hektik, Reizüberflutung und Druck

In diesem Kurs lernen die Kinder spielerisch, durch kindgerechte und bewährte Entspannungstechniken wie z.B:
- Autogenes Training
- Fantasiereisen
- Progressive Muskelentspannung
- Mandalas
- Klangschalen und Musik
- Körperwahrnehmungsspiele
- Sinnespflege
ihren Körper wahrzunehmen. So spüren sie wieder, wann sie Ruhe brauchen und können Krankheiten, Spannungszuständen, Ängsten, Schlafstörungen, Erschöpfung, Konzentrationsstörungen usw. vorbeugen.

Der Kurs findet wöchentlich statt und ist für Kinder von drei bis neun Jahren.

Kosten: 120€ pro Kurs.Wird von den Krankenkassen bezuschusst als                           Präventionskurs (80 - 100 Euro) 
Ort:      Allerleirauh Kindergarten, Rosenstraße 36(am Olgaeck)
Dauer:  60 Min., 12 Kurseinheiten
Zeit:     Dienstag um 16:30 Uhr oder
            Samstag um 10:00 Uhr




Da Heilpraktiker für Psychotherapie keine Kassenzulassung haben, müssen die meisten Patienten selber zahlen. Ausnahmen bilden private Krankenkassen sowie diverse Zusatzversicherungen.

Der Vorteil daran ist:
  • Termine sind auch kurzfristig, abends oder am Wochenende möglich.
  • Alle Daten und Inhalte der Therapie bleiben in den Therapieräumen, nichts geht an die Krankenkasse und wird dort, evtl. zu Ihrem Nachteil, gespeichert. So wird die Therapie nicht bei der Krankenkasse aktenkundig, was auch für Ihr Kind große Vorteile haben kann.
  • Viele Selbstzahler sind deutlich motivierter, was die Dauer der Therapie verkürzt und den Erfolg steigert.




„Das Unwesen der „Kinderreperaturanstalten" muss ein Ende haben! Ebenso das Unwesen der normativen Pädagogik, die alle Kinder in ein bestimmtes, höchst fragwürdiges Entwicklungsschema pressen will. Wir müssen nicht fragen, ob das Kind „gestört" ist. Selbstverständlich ist dieses Kind nicht „gestört". Geräte haben Funktionsstörungen, nicht Menschen, Menschen haben Eigenarten. Und sie haben ein Schicksal." (Henning Köhler)



Meine Praxis: