Therapeutische Angebote Kinder

Kinder:

Ist Ihr Kind oft traurig, unruhig, ängstlich oder unausgeglichen? Finden Sie keinen Zugang mehr zu ihm? Reagiert es verstärkt mit Ärger oder Aggression? Hat es negative Erlebnisse zu verarbeiten oder gab es in letzter Zeit viele Veränderungen in seinem Leben? Scheint Ihr Kind sich anders oder langsamer als die meisten Kinder zu entwickeln? Hat Ihr Kind Probleme in der Schule, mit Lehrern, Gleichaltrigen, Hausaufgaben, Konzentration usw.?
Fühlen Sie sich deshalb immer häufiger hilflos und suchen nach Wegen, um Ihr Kind in seiner Entwicklung zu unterstützen und ein neues Vertrauen aufzubauen?

In meiner Praxis für Kinder und Jugendliche sind Sie und Ihr Kind herzlich Willkommen!
Mit praktischen Erfahrungen aus dem weiterhin ausgeübten Erzieherberuf und dem nötigen therapeutischen Fachwissen als Heilpraktikerin für Psychotherapie stehe ich Ihnen gerne zur Seite. Gearbeitet wird mit einem ganzheitlichen Meschenbild, praktischen Übungen aus der Verhaltenstherapie, Entspannungstechniken und Kunsttherapie.

Ich freue mich auf Ihren Besuch!

Da Heilpraktiker für Psychotherapie keine Kassenzulassung haben, müssen die meisten Patienten selber zahlen. Ausnahmen bilden private Krankenkassen sowie diverse Zusatzversicherungen.

Der Vorteil daran ist:

  • Termine sind auch kurzfristig, abends oder am Wochenende möglich.
  • Alle Daten und Inhalte der Therapie bleiben in den Therapieräumen, nichts geht an die Krankenkasse und wird dort, evtl. zu Ihrem Nachteil, gespeichert. So wird die Therapie nicht bei der Krankenkasse aktenkundig, was auch für Ihr Kind große Vorteile haben kann.
  • Viele Selbstzahler sind deutlich motivierter, was die Dauer der Therapie verkürzt und den Erfolg steigert.

„Das Unwesen der „Kinderreperaturanstalten“ muss ein Ende haben! Ebenso das Unwesen der normativen Pädagogik, die alle Kinder in ein bestimmtes, höchst fragwürdiges Entwicklungsschema pressen will. Wir müssen nicht fragen, ob das Kind „gestört“ ist. Selbstverständlich ist dieses Kind nicht „gestört“. Geräte haben Funktionsstörungen, nicht Menschen, Menschen haben Eigenarten. Und sie haben ein Schicksal.“ (Henning Köhler)